Auf dieser Seite findest du ein Tagebuch, ein paar Apps und Anlaufstellen rund ums Thema Gesundheit.

■   Möchtest du deinen Schlaf, dein Essverhalten und deine Bewegung gerne mal über eine längere Zeit beobachten? Dieses Tagebuch kannst du herunterladen und dir Notizen machen. Außerdem kannst du deine sozialen Kontakte und dein Wohlbefinden eintragen.
■   Wenn du dir gerne etwas Gutes tun möchtest, können auch Apps nützlich sein. Hier haben wir zuerst ein paar Tipps aufgelistet, worauf du bei einer App achten solltest. Danach findest du auch noch ein paar Apps, die wir als Beispiele rausgesucht haben.

Wie erkennt man gute Gesundheits-Apps?

5 Tipps

1. Wer ist der Anbieter?

  • Bei einer guten Gesundheits-App kannst du erkennen, wer der Anbieter ist. Du solltest den Namen und die Kontaktdaten sehen.
  • Manche Anbieter haben finanzielle Interessen und wollen dir etwas verkaufen. Aber die App sollte dir in erste Linie einen Nutzen bringen.

2. Sind die Informationen in der App objektiv und verlässlich?

  • Im Internet findet man viele Informationen für alle möglichen Themen. Aber welche davon sind verlässlich?
  • Für dich sollte erkennbar sein, woher die Informationen der App stammen. Verlässliche Informationen erkennst du z. B. an Zertifizierungen und Siegeln (z. B. CE-Kennzeichen oder TÜV-Siegel).
  • Apps mit guter Qualität sollten auf keinen Fall deine Gesundheit gefährden!

3. Wie ist der Datenschutz der App?

  • Du solltest dich informieren, was die Anbieter mit deinen Daten machen. An wen leitet oder verkauft der Anbieter deine Daten? Nutzt der Anbieter deine Daten, um sich zu verbessern oder um Geld zu verdienen?
  • Kannst du die App anonym benutzen oder muss du dich anmelden?
  • Hier kann es hilfreich sein, unsere ersten beiden Tipps zu beachten. ?

4. Wie finden die anderen Nutzenden die App?

  • Als erste Orientierung kannst du die Bewertungen der App anschauen. Dies kann dir einen ersten Eindruck verschaffen. Das ist allerdings keine Garantie dafür, dass die App wirklich gut ist.

5. Ist die App ein „digitaler Arzt“?

  • Gesundheits-Apps können dir im Alltag helfen. Sie ersetzen aber keine professionelle Hilfe! Du solltest also keine Diagnosen oder Empfehlungen für Behandlungen von der App bekommen oder umsetzen.


CAT- critical and analytical thinking (deutsch: kritisches und analytisches Denken)


  • Wir wissen, dass es schwierig ist, Apps mit allen oben genannten Tipps zu finden. Wir empfehlen dir deshalb, dir eigene Gedanken zu machen. Überlege dir, welche Kriterien dir wichtig sind, bevor du Apps herunterlädst.
  • Unsere Tipps gelten natürlich auch für alle anderen Internetseiten und Soziale Medien auf denen du Infos suchst.
  • Sei schlau wie eine Katze!

Hier haben wir ein paar Apps als Beispiele aufgelistet. Die Apps sind nach Themen sortiert - klick einfach auf den Button, der dich interessiert. Dabei haben wir natürlich auf die oben genannten Tipps geachtet. Du kannst alle Apps kostenlos und anonym nutzen. Vielleicht ist ja auch für dich etwas dabei! 🙂

Apps für körperliche Gesundheit
körperliche Gesundheit

Brush DJ

  • Die App spielt 2 Minuten Musik von deinem Gerät, aus der Cloud oder von Streaming-Diensten. Damit wird das Zähneputzen weniger langweilig. Durch die App kannst du dich auch alle 3 Monate an den Wechsel von deiner Zahnbürste erinnern lassen.
Dental Coach – Weißes Lächeln und gesunde Zähne

  • Dental Coach ist eine Zahnspiel-App.
  • Die App erinnert dich beispielsweise an das Zähneputzen, den Austausch von deiner Zahnbürste und die Kontrolle beim Zahnarzt.
  • Damit es mehr Spaß macht, kannst du auch deine Freunde und Freundinnen hinzufügen.
  • Die App gibt es bisher aber nur auf Englisch.
Foody – Ernährungs-Symptom-Tagebuch

  • In dieser App kannst du deine Speisen, Getränke und Symptome aufschreiben. Dies kann dabei helfen, deine Gesundheit besser zu verstehen.

Drink Trink App – Kostenlose Trinkerinnerung

  • Die App erinnert dich daran, genug zu trinken. Dadurch soll sich deine Gewohnheit, Wasser zu trinken verbessern.
7-Minuten-Training

  • In dieser App findest du verschiedene Workouts, die 7 Minuten dauern. Diese können dabei helfen, Muskeln aufzubauen oder Gewicht zu verlieren.
  • Die Übungen werden durch Videos angeleitet.

Apps für seelische/soziale Gesundheit
1. seelische Gesundheit

Stress-Mentor

  • Die App hilft dir dabei, mit Stress umzugehen.
  • Mit dieser App kannst du dich selbst beobachten. In einem Tagebuch kannst du dir Notizen zu deinem Schlaf, Sport, deiner Ernährung, aber auch zu deiner Verdauung machen. Außerdem kannst du dein Stresslevel, deine Stimmung und Erlebnisse aufschreiben.
  • In der App werden dir auch Methoden zur Entspannung erklärt.
  • Außerdem kann die App dabei helfen, deine Zeit besser einzuplanen, mit deinen Gedanken umzugehen und selbstbewusster zu werden.
  • Wenn du die App über einen längeren Zeitraum nutzt, kannst du auch deine Veränderungen sehen.
2. soziale Gesundheit

Cyber-Mobbing Erste-Hilfe App

  • Die App haben Jugendlichen entwickelt und programmiert.
  • In kurzen Videos bekommst du Tipps, was du bei Cyber-Mobbing tun kannst.
  • Die App spricht dir Mut zu und begleitet dich bei ersten Schritten gegen Cyber-Mobbing. Du kannst dich in der App informieren, findest Links zu Beratungsstellen und Tutorials zum Melden, Blockieren oder Löschen von beleidigenden Kommentaren auf Social-Media-Plattformen.
  • Die App ist auf deutsch, englisch, französisch, litauisch, luxemburgisch und slowenisch verfügbar.
MINDZONE – sauberdrauf!

  • In dieser App bekommst du Infos über die Themen Partydrogen und Suchtrisiken.
  • Das Ziel dieser App ist es, Drogenmissbrauch und eine mögliche Entwicklung einer Sucht vorzubeugen.

■   Hast du Lust neue Leute kennenzulernen oder brauchst du vielleicht Hilfe? Hier findest du ein paar Anlaufstellen für Jugendliche in Freiburg, an die du dich wenden kannst.
Solche Angebote gibt‘s aber natürlich auch in jeder anderen Stadt!

Mit Padlet erstellt

Liste Anlaufstellen und Bescheibung

Jugendzentrum

  • Du möchtest neue Leute treffen? Dann ist bestimmt ein Jugendtreff was für dich! Davon gibt es in Freiburg Einige! Mehr Infos gibt‘s unter:
  • Leben in Freiburg für Jugendliche

Beratungsangebote

Jugendberatung der Stadt Freiburg

  • Bei der Jugendberatung in Freiburg bekommst du Unterstützung, wenn du Stress in der Familie oder im Freundeskreis hast. Außerdem kannst du dich rund um die Themen Schule, Ausbildung und Arbeit informieren oder Fragen zu den Themen Geld und Wohnen stellen. Weitere Infos findest du auf der Homepage unter:
  • Jugendberatung Stadt Freiburg

Psychologische Beratungsstellen der Stadt Freiburg

Psychologische Beratung des Jugendhilfwerks

Psychosoziale Beratungsstelle in Familienkrisen für Eltern, Kinder und Jugendliche

  • An die Psychosoziale Beratungsstelle in Familienkrisen für Eltern, Kinder und Jugendliche kannst du dich ebenfalls mit vielen verschiedenen Themen wenden. Weitere Infos und Kontaktdaten gibt es unter:
  • Psychosoziale Beratungsstelle in Familienkrisen

Caritas Freiburg

  • Die Caritas in Freiburg bietet allen Menschen Beratungsangebote zu verschiedenen Themen an. Hier kannst du zum Beispiel hingehen, wenn es dir seelisch nicht so gut geht oder auch wenn du neu in Deutschland lebst und dich darüber beraten lassen möchtest. Mehr Infos findest du unter:
  • Caritas Freiburg

Wendepunkt

  • Sexuelle Gewalt ist ein Problem, das leider weit verbreitet ist. Wenn du die Erfahrung machen musstest, darfst du dir jederzeit Hilfe holen. Das kann dir helfen, damit umzugehen und dich besser zu fühlen. Beim Wendepunkt in Freiburg bekommen alle Jungen und Mädchen Hilfe. Mehr Informationen und die Kontaktdaten findest du unter:
  • Wendepunkt

Wildwasser e. V.

  • Der Wildwasser e. V. in Freiburg hilft Frauen und Mädchen, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Die Beratung kann dir helfen, das Erlebte zu überwinden. Wenn du nicht persönlich mit jemandem sprechen möchtest, kannst du dem Wildwasser e. V. auch eine E-Mail schreiben oder anrufen. Weitere Infos gibt es auf der Homepage unter:
  • Wildwasser e. V.

pro familia Freiburg

  • Bei pro familias kannst du doch rund um das Thema Sexualität beraten lassen. Hier bekommst aber zum Beispiel auch Hilfe, wenn sich deine Eltern trennen oder scheiden lassen. Weitere Infos findest du unter:
  • pro familia Freiburg

Jugend- und Drogenberatungsstelle

  • Die Jugend- und Drogenberatungsstelle berät dich zum Thema Drogenkonsum. Hier kannst du hingehen, wenn du selbst Drogen nimmst, betroffene Leute kennst oder du dich einfach für das Thema interessierst. Mehr erfährst du unter:
  • Jugend- und Drogenberatungsstelle

weitere Angebote

Schwere(s) Los!

  • Und wenn du kreativ sein möchtest, gefällt dir vielleicht das Soziokulturelle Zentrum “Schwere(s)Los!”. Hier hast einen einen Raum für künstlerische Entfaltung und auch für Begegnungen mit Menschen unterschiedlichen Alters und sozialer Herkunft. Mehr erfährst du unter:
  • Schwere(s) Los!

MAKS

  • Das Projekt MAKS wurde für alle entwickelt, die Familienmitglieder haben, die psychisch erkrankt oder süchtig sind. Bei MAKS finden regelmäßig Gruppentreffen statt bei denen du dich mit Anderen austauschen kannst und verschiedene Freizeitangebote findest. Weitere Infos, Termine und Kontaktdaten findest du unter:
  • MAKS

■   Möchtest du über deine Sorgen, Probleme oder Ängste lieber anonym sprechen? Dafür gibt es andere Möglichkeiten. Zum Beispiel kostenlose Telefonhotlines, Online-Beratungen und weitere Angebote.

Liste Hotlines und Chats
Nummer gegen Kummer

  • Montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 116 111
  • Schreiben statt sprechen – eine Online-Beratung ist per Mail oder Chat nach einer Anmeldung möglich
  • Nummer gegen Kummer
Telefonseelsorge

  • Bei der Telefonseelsorge erreichst du 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr jemanden unter den Telefonnummern 0800/111 0 111, 0800/111 0 222 oder 116 123
  • Die Mitarbeitenden sind auch per E-Mail und Chat unter online.telefonseelsorge.de nach einer Anmeldung erreichbar
  • Telefonseelsorge

Möchtest du lieber auf einer anderen Sprache mit jemandem sprechen?

  • Beim muslimischen Seelsorgetelefon kannst du rund um die Uhr unter der Telefonnummer 030 4403 08 454 anrufen. Das besondere bei diesem Angebot ist, dass du nach vorheriger Terminabsprache auch auf Arabisch, Türkisch, Urdu, Marokkanisch, Englisch, Französisch und Spanisch mit jemandem sprechen kannst
  • Muslimisches SeesorgeTelefon
  • Das Telefon Doweria bietet außerdem die Möglichkeit, dich auf Russisch mit jemandem zu unterhalten. Du erreichst die Mitarbeitenden unter der Nummer 030 4403 08 454
  • Telefon Doweria

Hilfeportal bei sexueller Gewalt

  • Sexuelle Gewalt ist in Deutschland weit verbreitet und leider immer noch ein großes Tabuthema. Wenn du sexuelle Gewalt erlebt hast oder jemand anderen kennst, ist es aber super wichtig, dass du dir Hilfe holst. Dies kann dir helfen, mit dem Erlebten umzugehen und deine Erfahrungen zu verarbeiten. Unter der Telefonnummer 0800 22 55 530 erreichst du Leute, die dir in deiner Situation helfen können
  • Hilfeportal -Missbrauch

■   Unter diesem Link findest du eine große Ideensammlung und Vorschläge wie Gesundheit in Sprach- und Integrationskursen thematisiert werden kann. Dabei werden Themen wie zum Beispiel Informationen über verschiedene Erkrankungen, Gespräche mit Ärzten oder Ärztinnen und noch vieles mehr aufgegriffen.
PDF-Datei